Verfasst von: hasepuppy | 28. Juni 2010

Intelligenztest für Einwanderer?

Wie blöd ist das denn? Haben die Deppen aus der Union während der Fussballweltmeisterschaft in Südafrika nichts Besseres zu tun, als laut über einen Intelligenztest für Einwanderer nachzudenken? Schlimm genug, dass immer mehr Deutsche aus meist berechtigten Gründen das Land verlassen und wir froh sein könnten, dass es Menschen aus dem europäischen und auch aussereuropäischen Ausland gibt, die den Weg zu uns gefunden haben und für uns nicht nur eine kulturelle Bereicherung darstellen, sondern auch die Steuerzahlerlücke wieder füllen, die durch die Auswanderer gerissen worden ist. Diesen meist oft noch jungen Menschen versucht man immer wieder Knüppel zwischen die Beine zu werfen, wohl in der Hoffnung, dass diese straucheln.

Was haben diese Herren von der Union davon, wenn sie so einen Unsinn fordern? Haben sie Angst davor, dass diese Menschen, sollten sie den Intelligenztest nicht bestehen, ihnen als Hartz-IV-Empfänger in Zukunft auf der Tasche liegen, oder wollen sie nur hochintelligente Leute, die bei unseren bundesdeutschen Hungerlöhnen noch Spitzenleistung bringen? Ich denke mal, deren Argumentation könnte auch so aussehen, dass man in Deutschland erheblich an Bildungskosten spart, wenn man nur noch hochintelligente Leute ins Land lässt. Alles ist möglich!

Doch zu allererst müssen sich diese Herren die Frage gefallen lassen, ob sie denn überhaupt wüssten, was Intelligenz ist. Intelligenz hat mitnichten etwas mit Schulbildung zu tun, obgleich dieses leider immer noch die vorherrschende Meinung ist! Intelligenz ist nichts anderes, als die Fähigkeit, auf unvorhergesehene Situationen angemessen und logisch zu reagieren! So gesehen könnte diese Forderung nach Intelligenztests für Einwanderer auch nach hinten los gehen, in dem die Einwanderer auch ganz schnell wieder auswandern, wenn sie merken, wie mies sie hier in Deutschland behandelt werden.

Ich habe einen guten Freund aus Conakry/Guinea in Afrika, der heute als anerkannter Deutscher in Deutschland lebt und den ich seit 2001 ein wenig begleitet habe. Der Mann ist damals als politischer Flüchtling über die Elfenbeinküste zu uns hier nach Arnsberg gekommen, wo ich ihn damals, als ich noch gemeinnützige Tätigkeiten bei der Stadt ausübte, kennen lernte. Er war hochgebildet (er war in Conakry bis zu seiner Exmatrikulation wegen politischer Aktivitäten Biochemiestudent) und er konnte kein Wort Deutsch, dafür aber fliessend Englisch und Französisch, worauf ich mich mit ihm nur sehr umständlich unterhalten konnte, da ich kein Französisch kann und mein Englisch auch nicht so toll ist. Er hat es aber trotz aller widrigen Umstände geschafft, innerhalb einer sehr kurzen Zeit von etwa ein bis zwei Jahren aus dem Asylantencontainer herauszukommen, eine Wohnung und eine vernünftig bezahlte Arbeitsstelle zu finden und Deutsch zu lernen. Die grösste Hürde war für ihn allerdings der Einbürgerungstest, den er allerdings auch mit Bravour bestanden hat und vor dem sogar sich für intelligent haltende deutsche Bundesbürger kapituliert sind. Allerdings fand ich, dass dieser Test absolut daneben war und auch an der Lebenswirklichkeit vieler Asylanten und Einwanderer vorbei ging.

Genauso daneben ist auch dieser Intelligenztest. Er spiegelt nicht die Lebenswirklichkeit wieder. Auch ein nicht so intelligenter Mensch ist eine Bereicherung für unsere Gesellschaft. Das sollten sich die Herren Trapp und Ferber von der Union mal deutlich hinter die Ohren schreiben!

Carpe Diem!

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk bzw. Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Deutschland Lizenz.

Advertisements

Responses

  1. Man fühlt sich nur verarscht!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: