Verfasst von: hasepuppy | 25. Juli 2010

Nur 25 qm für alleinstehende Arbeitslose?

Eigentlich ist es eine Frechheit, dass es solche Vorschläge von angeblichen Experten gibt. Noch frecher ist allerdings, das solche Vorschläge auch noch offen als Forderungen ausgesprochen werden. Und das Schlimmste daran ist die Tatsache, dass das Volk grösstenteils dazu noch Beifall klatscht, anstatt es als das abzuurteilen, was es in Wirklichkeit ist: Ein Hirngespinst von Bekloppten, die von der Realität überhaupt keine Ahnung haben, die sich noch nicht einmal in die Lebenswirklichkeit von Arbeitslosen hineinversetzen können, geschweige denn eine Ahnung vom aktuellen Wohnungsmarkt haben. Da wird von 25 qm angemessenem Wohnraum gefaselt, obwohl es kaum angemessene Wohnungen mit dieser Grösse auf dem deutschen Markt gibt, von einigen Appartements abgesehen, die aber für Arbeitslose eher unerschwinglich sein werden.

Was also ist das Ziel? Etwa jenes, auf normale Wohnungen so viele Arbeitslose zusammen zu pferchen, wie nur irgendwie möglich? Was dann? Mauer drum? Mit Wachposten, um sicher zu gehen, das der normale Bevölkerungsteil, der noch Arbeit hat, nicht belästigt wird? Ein Ghetto? So wie das Warschauer Ghetto etwa? Ist es das, was diese Spinner wollen? Das hatten wir alles schon mal! Zur Nazi-Zeit! Warum nicht gleich Arbeitslager mit einem grossen Tor, über dem dann steht: „Arbeit macht frei!“? Wer dann nicht mehr arbeiten kann, der kann ja gleich erschossen werden! So zu sagen als „Sozialökonomisches Frühableben“! Ich bin fürchterlich sauer über solche Dummheiten! Hat die Menschheit wirklich nichts aus ihren Fehlern in der Vergangenheit gelernt?

Carpe Diem!

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk bzw. Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Deutschland Lizenz.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: