Verfasst von: hasepuppy | 15. Mai 2011

Wie intelligent sind Katzen?

Also, wenn mir jemand das, was ich Euch gleich mal erzähle, früher mal verklickert hätte, hätte ich ihn für bescheuert erklärt.

Was war passiert? Nun ja – was würdet Ihr sagen, wenn ich Euch erkläre, dass meine Katze Minki zum zweiten Mal meine Oma angerufen hat. Ja, Ihr habt richtig gelesen! Sie hat meine Oma angerufen! Beim ersten Mal habe ich ja noch nichts gesagt, obwohl ich das auch schon sehr merkwürdig gefunden habe, aber vor ein paar Tagen hat sich das wiederholt und das machte mich dann doch schon stutzig. Aber schön der Reihe nach:

Wir haben ein Handy – ähm – nein, ein Telefon – nein, auch nicht – ein Zwischending, genannt GDP-02 von Jablocom – also ein grosses Telefon mit klappbarem Riesendisplay, Qwerty-Tastatur und SIM-Kartenschacht. Damit habe ich in der Vergangenheit immer meine Oma angerufen und zwar grundsätzlich über die Telefonbuchfunktion. Nun ist es so, dass ich nicht jeden Tag meine Oma von diesem Telefon aus anrufe, sondern auch andere Personen. Meine Oma ist immer Sonntags dran, also spätestens nach dem Anruf einer anderen Person nicht mehr über die Wahlwiederholung erreichbar. Vor ein paar Monaten lag ich mit meiner LG freitagmorgens um 7:10 Uhr noch im Bett, als ich von einer Stimme aus dem eben diesem Telefon geweckt wurde. Ich hörte immer: „Hallo? Halloooo?“ Ich sprang auf und rannte ins Wohnzimmer, wo das Telefon stand. Als ich aber dort ankam, legte der angerufene Telefonkontakt wieder auf, aber ich konnte noch über die Anrufliste erkennen, dass das meine Oma war. Ich habe sie natürlich sofort angerufen und ihr den Sachverhalt erklärt. Wir fanden das zwar etwas ungewöhnlich, haben aber nicht mehr weiter darüber nachgedacht. Kann ja mal passieren. Das zumindest glaubten wir. Bis vor ein paar Tagen: Es war abends gegen 23:45 Uhr und ich war im Bad, als alle meine drei Katzen wie von der Tarantel gestochen aus dem Wohnzimmer geschossen kamen. Ich hörte danach noch „Tuuut tuuut Hallo!“ und rannte zum Telefon. Es war Oma. Sie hatte schon geschlafen.

Ich frage mich jetzt ernsthaft: Wie schlau sind Katzen? Wie gut ist ihr Gedächtnis? Können sie zählen oder sogar lesen? Wieso ich mich das frage? Weil in beiden Fällen sich die Nummer nicht im Anrufspeicher der Wahlwiederholung befunden hat, sondern lediglich im Telefonbuch unter vielen anderen Einträgen. Man muss also das interne Telefonbuch mittels Pfeiltaste rauf oder runter wählen, bis auf dem Display „Oma“ erscheint, dann nur noch unten rechts auf die grosse grüne Freisprech-Taste drücken und das Telefon stellt die Verbindung per Freisprecheinrichtung her. Nun habe ich mitbekommen, dass mich Minki in der Vergangenheit genau beobachtet hat, als ich meine Oma von diesem Telefon aus angerufen hatte und deren Stimme sie wohl sehr mochte. Immerhin schlich sie bis dato während der Gespräche immer um das Telefon herum und wenn sie rollig war, sagte sie immer dabei „Mamam“. Kann sie sich über Monate hinweg merken, wie oft ich welche Pfeiltaste für das Telefonbuch betätige, oder kann sie etwa lesen, was auf dem Display steht, um dann ganz gezielt die Freisprech-Taste zu drücken? Und das nicht nur einmal, sondern öfters im Abstand von Monaten? Wie kann das sein? Sind Katzen wirklich so intelligent?

Carpe Diem?

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk bzw. Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Deutschland Lizenz.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: